Neues aus der Reperaturwelt

SPLiTTER Nr. 2/2020 – Das Magazin für Reparatur-Fans

Liebe Reparatur-Initiativen und -Interessierte,

eure Reparaturlust trotzt der Pandemie: Manche Initiativen reparieren mittlerweile wieder (mit etwas veränderter Ausrichtung, bedingt durch Hygienekonzept und Umstände), andere entwickelten Online-Formate für Reparatursprechstunden. Wie so ein virtuelles Angebot funktioniert, lest ihr in der neuen Ausgabe von SPLiTTER, dem Fanzine von und für Reparatur-Initiativen. Außerdem schauen wir, was die Maker-Szene an medizinischer Versorgung gemeinschaftlich auf die Beine stellen konnte, und werfen einen Blick auf die Ergebnisse der Netzwerkbefragung.

>>> Hier die neue Ausgabe 2/2020 lesen.

So könnt ihr SPLiTTER auf euren Reparaturveranstaltungen nutzen:

  • Ausgedruckt auf (farbigem) Papier und in einer Mappe oder selbstgebauten Kladde abgeheftet.
  • Als Wandzeitung, indem ihr die gedruckten Seiten z.B. auf einer Tapetenrolle aufklebt oder sie mit Klammern an der Wand befestigt.
  • Digital, indem ihr das PDF auf eurer Website einbindet oder den Link über euren Newsletter an eure Teams und Gäste verschickt.

SPLiTTER ist angelegt wie ein „Fanzine“, ein handgemachtes Magazin von Fans für Fans. Er ist ein offenes Medium, ohne Seitenzahlen, individuell zusammenstellbar, leicht zu ergänzen. Denn ihr sollt hier mitmachen können – Ergänzungen, Themenvorschläge, Anregungen sind erwünscht! 
Die letzte Blanko-Seite könnt ihr mit eigenen Texten füllen – oder schickt uns Ideen/Beiträge für die nächste Ausgabe an splitter@anstiftung.de!

Viel Spaß beim Blättern und Schmökern!

Die SPLiTTER-Redaktion
Linn, Kristina, Tom & Ina

 

Tel.: 089 / 74 74 60-18

E-Mail: reparieren@anstiftung.de