Die Träger der Repair-Café Initiativen in Münster sind:

Das Haus vom Guten Hirten stellt dem Repair Café Münster I in der Skagerrakstr. 2 die Räumlichkeiten des Ska-Treff zur Verfügung.
Desweiteren unterstützt die Soziale Einrichtung für psychisch Erkrankte und Menschen mit geistigen Beeinträchtigungen das Repair Café umfassend in vielen Bereichen der Organisation, Verantwortung, Vernetzung und Materialbeschaffung.

 

 


Die Stadt Münster ist unser Träger des Repair Café Münster II und stellt uns Räumlichkeiten im Jib in der Hafenstr. 34 zur Verfügung. Durch das Jib und die Stadt gibt es ebenfalls viel Unterstützung, was Organisation, Verantwortung und Materialbeschaffung angeht.




Ausserdem erhalten unsere Repair Cafés in Münster Unterstützung durch:

Viele, viele HelferInnen, TechnikexpertInnen, Näherinnen, KuchenbäckerInnen, IdeengeberInnen, KaffeekocherInnen, die regelmäßig oder unregelmäßig teilhaben und ihr Bestes geben, um den offenen Treffs eine funktionierende, warme Atmosphäre zu schenken.

Jeder dieser Menschen (das Foto rechts zeigt nur einen kleinen Ausschnitt der Helfer-Vielfalt) ist ein kleines oder riesengroßes Rad für die Lebendigkeit und Funktionalität der Cafés.

 

 

 

Gregor unterstützt seit Anbeginn der offenen Reparatur-Treffs im JIB durch seine leckeren, selbstgebackenen Bio-Kuchen mit erstaunlicherer Verläßlichkeit unser Projekt.

 

 

 

 

Die Biobäckerei cibaria in Münster hat sich seit April 2017 bereit erklärt, unser Repair Café II im JIB durch leckerstes Gebäck zu unterstützen. Dabei wird nicht etwa neu produziert, sondern ganz im Sinne der Idee des Repair Cafés Vortagsgebäck oder nicht verkaufbare B-Ware genutzt. Upcycling mal anders.